Category Archive for: Allgemein

  •  
    Schluss mit dem Burnout: Wir wollen unsere Mammutfalle zurück

    Für das Netzwerk intrinsify.me führte ich ein Interview mit der Burnout-Expertin, Dr. Mirriam Prieß (Hamburg). Manche Gespräche machen etwas mit einem…dieses war so eins. Ein Interview in drei Teilen. Hier: Teil 3.

  •  
    Beim Burnout hilft Ausruhen nicht

    Für das Netzwerk intrinsify.me führte ich ein Interview mit der Burnout-Expertin, Dr. Mirriam Prieß (Hamburg). Manche Gespräche machen etwas mit einem…dieses war so eins. Ein Interview in drei Teilen. Hier: Teil 2.

  •  
    Die Burnout-Lüge: Warum wir innerlich ausbrennen

    Für das Netzwerk intrinsify.me führte ich ein Interview mit der Burnout-Expertin, Dr. Mirriam Prieß (Hamburg). Manche Gespräche machen etwas mit einem…dieses war so eins. Ein Interview in drei Teilen. Hier: Teil 1.

  •  
    Ein Herz für Kinder

    Diesen Auftrag – wieder für das dm-Magazin – habe ich mit Kusshand angenommen. Die Kinderfreundlichkeit unserer Gesellschaft ist für mich ein echter Schmerzpunkt.

  •  
    „Ich war zuerst drauf“

    Für diese kleine Reportage für das Kundenmagazin der “dm Drogeriemärkte” war ich noch einmal zu Gast im “alten” Kindergarten meiner beiden “Großen”.

  •  
    Beitrag PZH-Magazin 2014: »Einsteiger, die die Welt nicht braucht«

    Scheinbar Selbstverständliches pointiert aufs Korn nehmen. Schön, wenn ein Auftraggeber da mitgeht. Hier geht es um die alten Zöpfe in der Arbeitwelt – für das Magazin des PZH (Produktionstechnisches Zentrum Hannover).

  •  
    Maschinenmarkt 11/2010: »Runter mit den Beständen«

    Es macht mir immer wieder Freude, etwas neben der Hauptstraße zu texten. Dieses Mal habe ich mich aus dem Rennsport bedient. Für einen Fachartikel im Auftrag der Unternehmensberatung V&S (www.v-und-s.de).

  •  
    30 Wege, um Lean Management in ein Desaster zu führen

    In dieser Serie durfte ich nach Herzenslust ironisch werden. Wir haben die größten Stolpersteine für erfolgreiches Lean Management aufs Korn genommen und mit einer ordentlichen Portion Ironie serviert. Hier Folge 1.